Spendenkonto

SLW Ugandahilfe e.V.

SLW-Ugandahilfe
Bayern und Tirol e.V.
Volksbank Raiffeisenbank eG
BIC: GENO DEF1 VRR
IBAN: DE07711600000004356004

9. „Lauf-für-uns“ diesmal "Mal für uns"

8. Spendenlauf bringt 22 213 Euro und 145 Paar Schuhe

Dieses Mal blickten die Organisatoren vom SLW Ugandahilfeverein Bayern und Tirol nicht in die zufriedenen Augen der teilnehmenden Schüler, die wie jedes Jahr ihre Runden um den Kirchdorfer Lago drehten, diesmal ging der Blick tiefer, zu den Schuhen der Läufer.

Marianne Reichhart-Plank, eine der Mitorganisatorinnen des Spendenaufes erklärt warum: „Wir sind es gewohnt vor einem gut gefülltem Schuhregal zu stehen. Für unsere Waisenkinder in St. Clare dagegen stellt es fast einen unerfüllbaren Wunsch dar, einmal ein eigenes Paar fester Schuhe zu besitzen, die den Alltag und den täglichen Weg zur Schule erleichtern würden. Und so wie es aussieht, können wir diesen Wunsch, dank der neuerlich überwältigenden Teilnehmerzahl erfüllen!“ Es ist der große Vorteil des SLW Ugandahilfevereins, durch regelmäßige Besuche und regen Austausch die Bedürfnisse und Verhältnisse vor Ort in Uganda genau zu kennen und so zielgerichtet und unmittelbar helfen zu können. Dieses Mal durfte das Besucherteam im November die stolze Summe von 22 213 Euro überreichen. 1613 große und kleine Läufer aus Braunau, Simbach, Kirchdorf und der weiteren Umgebung trugen mit ihren 6181 Runden zu diesem Ergebnis bei. „Das wichtigste Ziel diesmal war es, durch den Bau einer Bewässerungsanlage, die Ernährungssituation unserer Kinder zu verbessern und die Ernteerträge zu stabilisieren, denn auch in Uganda macht sich die Veränderung des Klimas bemerkbar. Konnte man sich früher auf die regelmäßigen Niederschläge in der Regenzeit verlassen, so fallen diese immer häufiger aus oder treten in Form von übermäßigen Überschwemmungen auf“, erklärt Kurt Lehner, der dieses Mal zusammen mit dem Gründer des Kinderheims, Pater Heinrich aus Altötting und Therese Auer, Mitorganisatorin des Spendenlaufs, das Waisenhaus besuchte. Neben der dringend benötigten Bewässerungsanlage, die bereits im Bau ist und zukünftig nicht nur die Situation im Kinderheim verbessert, sondern auch die umliegenden meist ärmlich lebenden Anwohner unterstützen soll, die sich zukünftig an einer Entnahmestelle kostenlos mit sauberen Trinkwasser versorgen können, wurde es möglich, mit dem erzielten Spendenergebnis noch weitere Projekte zu verwirklichen. So besitzt St. Clare unter anderem nun eine eigene Schneiderei, in der die Schuluniformen und benötigten Kleidungsstücke selbst hergestellt werden. „Besonders schön ist es zu sehen, dass die Schneiderinnen ehemalige Kinder aus dem Waisenhaus sind, die mittlerweile eine abgeschlossen Berufsausbildung haben und so wieder selbst zu Helferinnen der aktuellen Waisenkinder werden und ihnen so ganz nebenbei auch noch zeigen, dass sie eine gute Zukunftsperspektive besitzen.“, freut sich Kurt Lehner. Darüber hinaus werden mit den diesjährigen Spendengeldern die „Werkzeugboxen“ finanziert, die jeder erfolgreiche Berufsschüler zum Abschluss seiner Ausbildung erhält, ein weiteres Paar Ochsen für die Landwirtschaft angeschafft, die medizinsche Versorung verbessert und man man hat nun die Möglichkeit zusätzlich 40 neue Waisenkinder ins Kinderheim aufzunehmen. 2020 geht es am 8. Juli wieder weiter mit dem Rundenlaufen zugunsten der Kinder von St. Clare und es gibt auch schon neue Projekte, die neben dem laufenden Unterhalt verwirklicht werden wollen: Ziel ist es die Zukunftsaussichten durch den Bau einer eigenen Schule noch weiter zu verbessern.

Und die Schuhe? Tatsächlich konnten bei einem Schusterbetrieb in Uganda 145 Paar fester Schuhe erworben werden – für manche der Waisenkinder das erste Paar eigener Schuhe in ihrem Leben! Eine wertvolle Unterstützung für ihren Lebensweg – im wahrsten Sinne des Wortes.

8. "Lauf-für-uns" Spendenlauf 2019

Lauf 2019

Der 8. "Lauf-für-uns" Spendenlauf der SLW-Ugandahilfe e.V. am 3.7. 2019 rund um den Kirchdorfer Waldsee hat wie schon in den letzten Jahren die bisherigen "Rekorde" übertroffen.

In diesem Jahr sind

  • 1673 Teilnehmer (ca 60 Teilnehmer mehr im Vergleich zu 2018) 
  • insgesamt 6181 Runden  (also 12.346 km)

gelaufen.

Die hohe Rundenzahl (gut 500 Runden mehr als 2018) wurde durch das optimale Wetter unterstützt.

Neben den "messbaren" Dingen, haben die besondere Atmosphäre der Veranstaltung mit vielen persönlichen Begegnungen, großer Rücksichtnahme und Solidarität den Tag geprägt.

Das Organisationsteam bedankt sich bei allen Teilnehmer - ob mit sportlichem Ehrgeiz und vielen gelaufenen Runden oder aus Freude an einem entspannten Spaziergang mit netten Gesprächen - für den Einsatz und den tollen Tag.   

Lauf 2019

Ein besonderes Highlight war dabei der Beitrag der Lebenshilfe Braunau, die sich für ihren geplanten Trommel-Weltrekord am 13.September (weitere Infos hier) eingespielt hat.

Wie in jedem Jahr können wir heute noch nicht sagen, wie groß der Spendenerlös sein wird, da wir die Überweisungen erst abwarten müssen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit dem Spendenerlös eine große Fläche im Kinderheim mit einer Bewässerungsanlage ausstatten werden können. Damit wird die Eigenproduktion an gesunden Nahrungsmitteln für die Kinder auch bei starken Klimaschwankungen abgesichert.

Wie in jedem Jahr wird die Veranstaltung durch viele Menschen im Hinter- und Vordergrund vorbereitet und durchgeführt.
Um die Sicherheit der Läufer kümmerten sich Wasserwacht und das Bayerische Rote Kreuz. Der Zweckverband Unterer Inn schuf durch die Vorbereitung der Laufstrecke auch in diesem Jahr die besten Voraussetzungen für den reibungslosen Ablauf. In diesem Jahr haben 3 Schülerinnen der HLW im Rahmen ihrer Matura Arbeit die Veranstaltung vielfältig unterstützt! 

Allen Helfern und Unterstützern ein herzliches "Dankeschön"! 

B&R-automation ünterstützt den Lauf mit Sicherheitsbändern

B&R automation Sicherheitsbänder

Bei unserem 8. Lauf-für-uns! Spendenlauf haben die Laufkarten Sicherheitsbänder, die bei starkem Zug an dem Band aufgehen. Dies bietet zusätzliche Sicherheit für unsere Läufer.

Die Firma B&R Industrial Automation GmbH (www.br-automation.com) aus Eggelsberg in Österreich hat uns die Bänder zur Verfügung gestellt und zeigt damit eindrucksvoll, dass sie auch bei unserem Lauf "Die Zukunft im Blick" hat und die Philosophie des Unternehmens umsetzt.

Vielen Dank!

Impressionen vom Lauf 2016

Unsere Laufstrecke

Bewässerung für St Clare

Flyer Bewässerungsprojekt

 

Werbematerial

Helfen Sie uns, unseren Lauf auch 2020 zu einem großen Erfolg zu machen.

Hier finden Sie unser Werbematerial zum Download