Hilfe für Kinder

Seit 20 Jahren ist das Seraphische Liebeswerk (SLW) Altötting, das Kinderhilfswerk der Kapuziner in Bayern, auch tätig für Waisenkinder im Norden Ugandas in Ostafrika. In den ersten Jahren kümmerten wir uns vorwiegend um Kinder, deren Eltern an AIDS gestorben waren.

Wir wollen den Kindern, die sonst allein gelassen sind, eine Lebens- und Zukunftsperspektive ermöglichen. Viele ehemalige Kinder haben inzwischen ihren Weg in das Leben und in den Beruf gefunden und eine eigene Familie gegründet. Aus der ersten Unterkunft mussten die Kinder vor 10 Jahren wegen des Terrors paramilitärischer Gruppen und den vordringenden Rebellen fliehen. Diese hatten es gerade auch auf Kinder abgesehen.
Durch die Hilfe und Spenden von Freunden und Wohltätern des SLW konnte ein ganz neues Kinderheim in einer sicheren Region im Ort ABER gebaut werden.  Am 1. Oktober 2011 fand die Eröffnung und feierliche Einweihung des neuen Kinderheimes St. Clare (St. Klara) statt. Die Kinder dort sind überglücklich und fühlen sich beschenkt.

Mit den baulichen Wohn- und Lebensmöglichkeiten ist es aber nicht getan. Es geht nun darum, für die Kinder gut zu sorgen und ausreichende Mittel für Wohnen, Essen, Kleidung, Gesundheit, Hygiene und den Schulbesuch in der örtlichen „Grundschule“ und an weiterführenden Schulen bereit zu stellen.
Eigene Möglichkeiten zur Finanzierung gibt es vor Ort überhaupt nicht, so dass die Kinder ganz auf unsere Hilfe aus Europa angewiesen sind. Unsere große Aufgabe ist es, immer wieder und beständig Ausschau nach Hilfsquellen und Spenden zu halten.
Eine große Chance ist die sportliche Aktion „Lauf für uns!“ im  Juli in Kirchdorf am Inn.

Ich darf Sie dazu ermuntern, an diesem Event teilzunehmen oder ihn ein wenig zu sponsern, um ein gutes Ergebnis der Hilfe zustande zu bringen. Der gesamte Erlös geht direkt an „unsere“ Waisenkinder in Uganda.

Ihr
P. Heinrich Grumann
Kapuziner, Präses des SLW